PLASTER DENTAL-TECHNIK

Auf der Suche 2243 Plaster.jpg
 


 

 

DIE NATUR IST UNSER VORBILD

 

 

Den Menschen als Ganzes sehen. Dies bedeutet, das gesamte System „Mensch“ mit allen Strukturen zu betrachten.
Und es bedeutet für uns auch, jeden Menschen als ganz besonderes Individuum zu sehen. 
Warum ein Zahn verloren geht? 
Es gibt dafür individuelle Gründe. Wenn es uns gelingt, die Ursachen zu finden und den Ersatz naturgetreu
wiederherzustellen, dann erreichen wir, dass nicht ein weiterer Störfaktor gesetzt wird.
Die Natur ist unser Vorbild: Proportionen, Farbe, Form; Statik und Dynamik; Ästhetik und Funktion. Die Natur als Ganzes fasziniert ebenso, wie die Individualität jedes einzelnen Patienten. Komplexität, organische Wechselwirkungen und spezifische Funktion sind uns Vorbild und Anspruch zugleich. Aus diesem Grund steht bei Plaster Dental-Technik eine differenzierte Funktionsanalyse am Beginn der Problemlösung. Wir müssen der Natur erst ihre Besonderheiten ´ablesen´, bevor wir mit technischer Präzision zum optimalen Ergebnis für den betroffenen Menschen kommen. Unser Labor setzt auf die enge Zusammenarbeit mit den Patienten und mit den Zahnärzten, Osteopathen, Physiotherapeuten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten. 
Unser Anspruch ist es, gründlich und ganzheitlich zu arbeiten nach dem Vorbild der Natur.

 
 
 
Face.png
 

FUNKTIONSANALYSE

 
 

FUNKTION

Der Körper des Menschen „will“ funktionieren. Permanent passt er sich vielen Anforderungen und Einflüssen an. Von Natur aus will unser Körper funktionieren und er muss mit seinen Kräften haushalten: auch kleinste Mängel kompensiert er, um seine Kräfte möglichst effektiv einzusetzen.

 

 
 
udo plaster  funktionsanalyse.jpg
 
 

ANALYSE

Wie also Fehlfunktionen am besten aufspüren?

Jeder Mensch kompensiert seine individuellen „Schwachstellen“ ganz verschieden: Unser Körper reagiert mit Zähneknirschen, Rücken- oder Kopfschmerzen, mit allergischen Reaktionen, veränderter Körper- oder Kopfhaltung, sogar mit verändertem Gesichtsausdruck durch verspannte mimische Muskulatur etc. 

Wenn es gelingt, die Merkmale dieser Kompensationen exakt aufzuspüren, dann haben wir die besten Voraussetzungen, nicht nur den Schaden zu begrenzen, sondern ganz gezielt an die Ursachen heranzugehen. So, von der Ursache her, können wir effektiv heilen und sinnvoll vorbeugen!

 

 
 
 
 

MIMISCHE DOKUMENTATION

Wir planen die zahntechnische/zahnmedizinische Therapie mit genau diesem Augenmerk auf der ganz individuellen Ursache der Funktionsstörung beim einzelnen Patienten. Und diese ist sichtbar!

Unsere Methode, die „Mimische Dokumentation“, ermöglicht als standardisierte Arbeitsweise gleich beides, die glasklare Definition des Problems und die überzeugende Dokumentation der Lösung.
 

 

 

Plaster Mimik-sw.jpg


Mimische Dokumentation als „Portrait“ 

Mehr als ein Foto – ein ganzes Spektrum entsteht durch moderne Präzisions-Fotografie.

Wir ermitteln damit den „Ist-Zustand“ von 

  • Kauverhalten
  • Biss-Situation
  • Aktion der mimischen Muskulatur
  • Kopfhaltung
 
 
 
 

Mimische Dokumentation als „Geschichte“

Mehr als ein „vorher-nachher“ -Portrait. Wir halten die Schritte der Veränderung „foto-grafisch“ fest. Wieder mit dem Blick auf ein ganzes Spektrum!  Besser lassen sich Evidenz und Freude am Ergebnis nicht zusammenbringen:  Sichtbar gelungene Kooperation von Patient, Zahnarzt und Zahntechniker. 

Plaster Mimik -img 2.jpg